Wohnung M

Wohnung M
Charlottenburg, Berlin

Der Grundriss dieser Charlottenburger Altbauwohnung war geprägt von Begrenzung und Geschlossenheit: Zerstückelte Räume, schmale Zimmer und ein schlauchförmiger Flur wirkten bedrückend und ließen wenig Tageslicht herein. Dabei wünschten sich die Eigentümer vor allem freundliche und luftige Räume, die viel Platz für Gäste und Geselligkeit bereithalten. Entstanden ist ein weitläufiger Wohn-, Koch- und Essbereich, der mithilfe überdimensionaler Flügeltüren – je nach Bedarf – in ein großzügiges wie lichtdurchflutetes Ganzes verwandelt werden kann.
Diese sehr individuellen Anforderungen forderten viel Mut und Eingriffe in den historischen Grundriss. Doch dank zahlreicher passgenauer Lösungsansätze geht der alte Bau nun optimal auf die Bedürfnisse der jungen Bauherren ein und strahlt auch nach der Überarbeitung noch immer ein natürliches Selbstverständnis aus.