Arbeiten im ruhigen Seitenflügel

Arbeiten im ruhigen Seitenflügel
Warschauer Straße, Berlin

Für die Erweiterung eines Hauses in der Warschauer Straße entstand diese Neubaustudie, die einen Anbau mit Büronutzung vorsieht. Begleitend zum existierenden Vorderhaus wird ein Hinterhaus mit fünf Vollgeschossen plus Staffelgeschoss vorgeschlagen. Die Fassade fängt durch ihre geknickte Oberfläche das Sonnenlicht ein und der vorhandene Innenhofgarten wird erweitert auf begrünte Balkone und Dachterrasse.

Auf beiden Seiten des neuen Riegels entstehen eingefasste Innenhöfe, die aus dem Erdgeschoss schwellenlos zugänglich sind. Ebenerdig sind, neben Büros, auch eine Kantine und ein Fitnessraum untergebracht. Gegliedert wird der Außenraum durch Freitreppen und zeitgemäß angelegte Grünflächen. Auf allen Geschossen sind offene Grundrisse wie auch abgeteilte Einzelbüros möglich. Sichtbeton und abgehängte Unterdecken aus Sperrholz sorgen für ein ansprechendes und flexibles Arbeitsumfeld.

Grundriss Erdgeschoss
Grundriss 3. Obergeschoss - Variante Einzelbüros
Grundriss 3. Obergeschoss - Variante Grossraumbüros
Dachaufsicht - Dachterasse
Ansicht